Ausstellung

Infinite Deep

Untitled, Color Nude, © David Lynch

Der amerikanische Filmregisseur und Künstler David Lynch präsentiert erstmals eine Auswahl seiner fotografischen Werke in der Schweiz. Die Ausstellung «Infinite Deep» zeigt die gesamte Bandbreite von Lynchs Fotografien aus zwei Jahrzehnten.

Mit Serien wie «Twin Peaks» und Kinowerken wie «Blue Vervet» hat David Lynch Kultstatus erreicht. «Lynch ist ein produktiver Künstler, aber nur wenige sind sich seines umfangreichen künstlerischen Schaffens bewusst», schreibt Kuratorin Nathalie Herschdorfer zur Ausstellung.

Bevor er Filmemacher wurde, studierte Lynch Malerei. Heute widmet er sich neben dem Filmemachen vor allem dem Zeichnen, der Druckgrafik, der Bildhauerei, der Musik und der Fotografie.

«Seine Bilder haben eine magische Qualität, mit einem starken Element des Surrealen», schreibt Herschdorfer weiter. «Der Betrachter wird von traumartigen Sequenzen beeindruckt, die die rätselhafte Qualität von Lynchs Filmen heraufbeschwören. Er arbeitet hauptsächlich in Schwarz-Weiss und hat einen fotografischen Stil entwickelt, der sowohl eine dunkle als auch eine zeitlose Atmosphäre offenbart. Ob Akte oder Fabriken, Lynchs Fotografien sind definitiv eindringlich und wirken wie perfekte Gegenstücke zu seinen Filmen.»