Ausstellung

Walter Pfeiffer / Hannah Villiger

Hannah Villiger, Skulptural, 1988/89, C-Print von Polaroid auf Aluminium © THE ESTATE OF HANNAH VILLIGER

«Doppio» heisst das neue Ausstellungsformat für zeitgenössische Kunst in Schaffhausen. Den Auftakt macht die Doppelausstellung Walter Pfeiffer / Hannah Villiger. Im Zentrum ihrer Arbeiten steht die fotografische Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper.

Die Doppelausstellung mit Walter Pfeiffer und Hannah Villiger ist der Beginn einer gemeinsam mit dem Kunstverein Schaffhausen lancierten Ausstellungsreihe für zeitgenössische Kunst im Oberlichtsaal des Museums. Unter dem Titel „Doppio“ werden Kunstschaffende mit Regionalbezug mit je einer Künstlerin / einem Künstler aus überregionalen Gebieten gezeigt.

Den Anfang macht ein Werkdialog des Begginger Fotografen und Grafikers Walter Pfeiffer (1946) mit der in Cham geborenen Künstlerin Hannah Villiger (1951-1997). Im Zentrum der Ausstellung steht die fotografische Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper. Das Spannungsfeld zwischen Schönheit und Vergänglichkeit ist dabei ebenso Thema wie der Wandel von Körperästhetiken im Verlauf der vergangen Jahrzehnte.