Sony World Photography Awards 2020

„Umwelt“ und neuer Jugendwettbewerb

Bei den Sony World Photography Awards 2020 gibt es ab sofort eine neue Kategorie – im Fokus steht das Thema Umwelt. Ausserdem wird der Jugendwettbewerb neu konzipiert.

Die Sony World Photography Awards gehen in die 13. Runde. Ab sofort können Fotografen aus der ganzen Welt ihre Bilder kostenfrei auf der Webseite der World Photography Organisation einreichen.

Im neuen Wettbewerbsjahr bilden Umweltfragen einen besonderen Schwerpunkt. Zu den bestehenden zehn Unterkategorien des Profi-Wettbewerbs kommt die Kategorie „Umwelt“ hinzu. Sie soll Kreative weltweit herausfordern, sich mit diesem Thema kritisch und fotografisch auseinanderzusetzen.

In seiner Bilderserie spiegelt Federico Borella (Photographer of the Year, Professional competition, Documentary, 2019) den durch Menschen befeuerten Klimawandel in Tamil Nadu, Indien. (Foto: © Federico Borella)

Auch der Jugendwettbewerb erhält ein neues Format, um Nachwuchsfotografen aus der ganzen Welt noch stärker einzubinden und zu fördern. Ab sofort können junge Fotografen zwischen zwölf und 19 Jahren bis zu drei Einzelfotos für die Sony World Photography Awards einreichen. Zwischen Juni und Dezember steht jeder Monat im Zeichen eines besonderen Themas. Monat für Monat wird die Jury einen Sieger und eine Shortlist bestimmen. Einer der sieben Monatsgewinner hat dann die Chance, „Jugendfotograf des Jahres“ zu werden.

„Die neue Struktur mit monatlichen Siegern verschafft Nachwuchstalenten neue Möglichkeiten, aus der Masse hervorzustechen“, schreibt die Organisation. Zu jedem Monatsthema werde es Tipps und Unterstützung von Profis geben, um jungen Fotografen bestmöglich zu helfen.

Zu den Sony World Photography Awards gehört weiter der „Offene Wettbewerb“ und der „Studenten-Wettbewerb“. Im „Offenen Wettbewerb“ sucht die Jury das beste Einzelbild aus zehn Kategorien. Der „Studenten-Wettbewerb“ steht Studierenden auf der ganzen Welt offen. In über 60 Ländern gibt es zudem die „National Awards“.

Gemäss eigenen Angaben vergibt Sony Preisgelder in Höhe von 60 000 US Dollar, sowie Kamera-Equipment. Zudem dürfen die Preisträger an der feierlichen Preisverleihung in London teilnehmen. Für die Sony World Photography Awards 2019 wurden 327’000 Fotos aus 195 Ländern eingereicht.

www.worldphoto.org