Landesmuseum Zürich

Die besten Pressebilder

Am 27.Mai 2018 brannten am Basler Rheinhafen alte Bahnschwellen. Schaulustige sehen der Rauchsäule zu, obwohl die Polizei Giftalarm ausgelöst hat. © Stefan Bohrer, Swiss Press Photographer of the Year

Die Ausstellungen „Swiss Press Photo 19“ beleuchtet bis Ende Juni das journalistische Schaffen der Schweizer Presse-Fotografen.

„Ob Sport, Aktualität oder Reportage, diese Bilder sind oft mehr als nur die Erinnerung an einen Moment. Vielfach greifen sie gesellschaftsrelevante Themen auf und sind ein Denkanstoss für tiefergreifende sozio-kulturelle Phänomene“, schreibt das Museum zur Ausstellung.

Ein gutes Beispiel dafür sei das Siegerbild der diesjährigen Swiss Press Photo. Fotograf Stefan Bohrer fing den Brand einer Logistikfirma im Basler Rheinhafen ein. „Es ist jedoch nicht das Ereignis selbst, das bewegt und Diskussionsstoff liefert, sondern die Schaulustigen, die entspannt zusehen und dabei eifrig Selfies machen. Dass die Polizei vor Giften gewarnt und die Bevölkerung angewiesen hatte, nicht ins Freie zu gehen, kümmert sie nicht.“

Die beiden Ausstellungen «Swiss Press Photo» und „World Press Photo“ sind am 3. Mai gleichzeitig angelaufen. Während „World Press Photo“ Anfangs Juni zu Ende ging, sind die Bilder von „Swiss Press Photo“ noch bis am 30. Juni zu sehen.

https://www.nationalmuseum.ch/