Swiss Press Photo 2017

„Aufrichtiger Bildjournalismus“

The Jungle "The end of Mirage". © Swiss Press Photo, Zalmaï Ahad

Der Lausanner Fotograf Zalmaï Ahad ist Swiss Press Photographer 2017. Im Rahmen der Swiss Press Awards wurde er für seine Bilder von der Schliessung eines illegalen Flüchtlingslagers in Calais ausgezeichnet.

„The Jungle ‚The end of Mirage'“ heisst Zalmaïs Serie, die im Oktober 2016 entstand, als die Polizei das Flüchtlingscamp „Dschungel von Calais“ räumte. Die Bilder zeigen zum Beispiel eine Gruppe von Männern, die zur Erinnerung ein letztes Gruppenfoto schiessen, während im Hintergrund das Camp in Flammen aufgeht.

„Die Szene hat etwas undramatisches, obwohl der Himmel darüber pechschwarz ist“, sagt Jurypräsident Bernhard Giger in seiner Laudatio zu diesem Bild. Es sei dieser kleine Moment der Hoffnung, den man erst einmal sehen müsse, wenn es ringsherum lichterloh brennt, so Giger.

Den Zahlen ein Gesicht geben

„Aufrichtiger, präzis beobachtender und tief mitempfundener Bildjournalismus“ zeichnet gemäss Giger Zalmaïs Arbeit aus. Der Fotograf selbst sagt zu seinen Bilder: „Für mich war es wichtig, die Situation der Flüchtlinge aus einem menschlichen statt aus einem sensationellen Blickwinkel zu zeigen.“ 1963 in Kabul geboren, flüchtete Zalmaï im Alter von 17 Jahren selbst aus Afghanistan.

Seit 1989 arbeitet er als Fotograf in Lausanne. Seine Aufgabe als Fotograf sei es, den Flüchtlingszahlen, von denen man die ganze Zeit hört, ein Gesicht zu geben. „Ich glaube, es ist wichtig, zu verstehen, wieso sie hier sind und wie wir ihnen helfen können.“

Wanderausstellung startet im Mai

Im Rahmen der Swiss Press Awards im Berner Hotel Bellevue wurden ebenfalls die einzelnen Kategorienseiger von Swiss Press Photo gewürdigt. Bekannt sind diese Gewinner bereits seit Anfangs März. Anthony Anex (Aktualität), Rolf Neeser (Alltag), Stephan Rappe (Schweizer Geschichten), Mark Henley (Porträt), Urs Bucher (Sport) und Zalmaï Ahad (Ausland) holten sich die Siege in ihren Kategorien.

Die nationale Wanderausstellung „Swiss Press Photo 17“ startet am 4. Mai im Schweizerischen National Museum in Zürich (4.5. – 2.7.), bevor sie weiter ins LAC in Lugano (4.7. – 21.8.), ins Kornhausforum in Bern (22.9. – 22.10.) und ins Château de Prangins (2.11.17 – 4.3.18) zieht.

www.swisspressaward.ch
www.zalmai.com

0 Kommentare zu “„Aufrichtiger Bildjournalismus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.