«The Swiss Prison Photo Project»

Einblicke in Schweizer Gefängnisse

Das «Swiss Prison Photo Project» wirft einen fotografischen Blick auf die Schweizer Straf- und Massnahmenanstalten. Im Zentrum der Ausstellung stehen die grossformatigen Farbfotografien von Peter Schulthess. Sie zeigen die Welt hinter Gittern und vermitteln einen Eindruck vom Alltag der Gefangenen.

Peter Schulthess fotografiert seit über 17 Jahren Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten und ist mit Strafvollzugsthemen auch publizistisch tätig. Im Rahmen von «Swiss Prison Photo Project» veröffentlicht er zwei neue Bildbände zu den Einrichtungen des Freiheitsentzugs in der Schweiz. Im gleichen Projekt entstand eine Ausstellung mit rund 80 Bildern, die nun im Politforum im Berner Käfigturm zu sehen ist.

Gebäude, Zellen, Alltag

Die gezeigten Fotos geben einen Einblick in die Innen- und Aussenräume der Gefängnisse. Sie zeigen ihre Funktion und Bedeutung. Und sie vermitteln Eindrücke aus den Lebensbedingungen der Gefangenen. Zu sehen sind neben den Gebäuden und Zellen auch Bilder aus dem Alltag sowie Spezialräume wie Hochsicherheits-, Arrest- und Beruhigungszellen.

Zu den Fotografien schreiben die Aussteller: «Die Perspektive des Fotografen ist geradlinig, seine Mission ist die Dokumentation, nicht die Inszenierung und nie die Zurschaustellung von Straftätern. Die Objektivität und die Ästhetik der Fotografien erlauben eine sachliche Annäherung an die Thematik»

Das «Prison Photo Project» in Portugal

Die Ausstellung geht auf eine langjährige Zusammenarbeit von Peter Schulthess mit dem Gefängnisstatistiker und -forscher Daniel Fink zurück. Sie haben zusammen 2007 eine erste Ausstellung zum Thema «Die Freiheitsstrafe und deren Zukunft in der Schweiz» realisiert. Verschiedene Ausstellungsprojekte und ein Buch folgten. 2017 starteten die beiden das «The Prison Photo Project» in Portugal, das Einblicke in sieben portugiesische Gefängnisse gewährt.

Mit dem «Swiss Prison Photo Project» wollen sie nun ausgehend vom Medium Fotografie in Führungen, Büchern und Veranstaltungen die Thematik des Freiheitsentzugs zur Diskussion stellen.

Die Ausstellung im Berner Käfigturm läuft vom 15. November 2019 bis am 4. April 2020. Sie ist zweisprachig deutsch und französisch und als Wanderausstellung konzipiert, die in weiteren Orten gezeigt werden soll.

«The Swiss Prison Photo Project», 15.11.2019 – 4.4.2020 im Polit-Forum Käfigturm, Bern

www.prisonphotoproject.ch