Presseschau - Andere Medien über Fotografie in der Schweiz

srf.ch

Nächster Halt Fotokunst

Im Bahnhof Vevey ist ein neuer Ausstellungsraum entstanden – in ehemaligen Bahnhofswohnungen. Ein Besuch.

fotointern.ch

«Faszinierende Motive gibt es überall…»

Petra Jung hat beim CEWE Photo Award 2021 den ersten Preis in der Kategorie Natur gewonnen – mit dem besten Bild aus rund 130’000! Fotointern wollte mehr Bilder sehen, die Petra Jung in ihrer Freizeit macht. Und so ist es zu diesem Interview gekommen.

Limmattaler Zeitung

Vernissage zum 95. Geburtstag des Fotoclub Dietikon

Der Amateur Fotoclub Dietikon zeigte anlässlich seiner Vernissage zum 95-Jahr-Jubiläum im Gleis 21 ein Potpourri aus Landschaftsaufnahmen, Porträts und Makrofotografie.

Berner Zeitung

Ein Fotoarchiv zieht um

Rund eine halbe Million Aufnahmen stapelten sich bei Foto Zbinden in Schwarzenburg. Einen Teil übernimmt nun das Berner Staatsarchiv.

zentralplus.ch

Fotograf will Emmen wieder ein Gesicht geben

Die Gemeinde Emmen hat vor fünf Jahren die 30’000. Einwohnerin begrüsst. Mit dem Bevölkerungsboom geht auch eine Anonymisierung einher. Dagegen will der Fotograf Brendan Rühli ankämpfen. Der Emmer hat kurzerhand ein Fotoprojekt lanciert, mit dem er die Einheimischen wieder zusammenbringen will.

fotointern.ch

Im Gespräch mit René Groebli

Am 9. Oktober wurde René Groebli 94 Jahre alt, und dies bei bester Gesundheit geistiger Frische. Fotointern war mit ihm im Gespräch und wollte alles wissen: Wie seine Laufbahn begann bis zu seiner Einstellung zur heutigen Digitalfotografie.

Die Ostschweiz

«Es ist das Schönste für einen Künstler»

Die Fotografin Simone Kappeler aus Frauenfeld ist die Gewinnerin des diesjährigen Thurgauer Kulturpreis. Am Montagabend wurde die Fotokünstlerin vom Regierungsrat mit dem Preis im Kunstmuseum Thurgau ausgezeichnet.

Fuji.ch

The Unseen

The Unseen, Fujis viertes Carte Blanche-Projekt, widmet sich der Beziehung zwischen Schweizer Landschaften und der Welt der Fotografie. Der Landschafts- und Naturfotograf Martin Mägli widmete sich dazu einem Motiv, das auf den ersten Blick alltäglich erscheint. Doch gerade diese uns vertrauten Landschaften gewinnen umso mehr an Besonderheit, wenn wir sie aus ungesehenen Blickwinkeln betrachten. Denn sind es nicht nur die Motive grosser Emotionen, die uns inspirieren, sondern gerade auch die kleinen, besonderen Situationen in vertrauter Umgebung, wenn wir sie aus ungesehenen Blickwinkeln betrachten. Eine Ode an die Schweizer Wälder.

Der Bund

Still hinschauen, und die Dinge spiegeln lassen

Sein Vater war der berühmte Schweizer Reportagefotograf Werner Studer, dessen Nachlass er mit Hingabe pflegte. In seinen eigenen Arbeiten erwies sich der Fotograf Peter Studer als geduldiger Beobachter.

St. Galler Tagblatt

Eine Chronistin des Kantons

Die Fotografin Simone Kappeler bekam in der Kartause Ittingen den Thurgauer Kulturpreis 2021 verliehen. Sie sei eine Chronistin, die seit über 50 Jahren eine besondere Geschichte des Thurgaus erzähle, würdigte sie Regierungsratspräsidentin Monika Knill.

Oltner Tagblatt

Mit Bildern Gespräche anregen

Er fotografiert für die «Trimbacher Märet-Zytig»: Jetzt sind die Werke von Ingmar Nowak im Gemeindehaus ausgestellt – mit Skulpturen eines bekannten Künstlers.

fotointern.ch

Buchtipp: Ulrich Ackermann: «Die ehrwürdigen Lärchen von Balavaux»

Dass man Bäume im Hochformat fotografiert, ist naheliegend. Aber das reicht Ulrich Ackermann noch lange nicht. Er will die hölzernen Riesen in voller Grösse und formatfüllend zeigen und fotografiert sie deshalb mit seiner Panoramakamera – vertikal.

Bieler Tagblatt

Malika Diaganas schwarz-weisser Blick auf Dakar

Die Westafrikanerin Malika Diagana richtet ihre Fotokamera auf die Strassen der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Ihre Schwarzweissfotografien sind seit Donnerstag heute in der Zürcher Photobastei zu sehen. „Light and Soul. Urban Life in Dakar“ heisst die Ausstellung.

fotointern.ch

«Photo Basel» 2021: 37 internationale Fotogalerien stellen aus

Heute bis Sonntag ist die «Photo Basel» zu besichtigen. An der über die Grenzen der Schweiz hinaus bedeutendsten Fotokunstmesse vermitteln 37 internationale Fotogalerien eine Standortbestimmung, welche Trends und Hypes sich im Fotokunstmarkt abzeichnen.