Biennale dell’ immagine Chiasso

Alles zum Thema «Crash»

«Temptation of Death» heisst die Ausstellung mit grossformatigen Doppelbildern des ukrainischen Fotografen Boris Mikhailov. © Boris Mikhailov

«Crash» ist der Titel der 11. Biennale dell’ immagine in Chiasso. Noch bis am 8. Dezember sind an unterschiedlichen Standorten in und um die Grenzgemeinde zahlreiche Ausstellungen zu sehen.

Ein Crash kann vieles sein: Zusammenprall, Sturz, Emotion bis Wiedergeburt, ebenso Zerstörung wie Konstruktion. Und genau so vielfältig präsentiert die 11. Ausgabe der Biennale dell’immagine an diversen Standorten Fotografie und Kunst.

Da sind zum Beispiel die Unfallfotos des Nidwaldner Polizeifotografen Arnold Odermatt. Gezeigt wird in Chiasso die Auswahl, die 2001 an der Biennale in Venedig zu sehen war. Dann die Doppelbilder des ukrainischen Fotografen Boris Mikhailov, die teilweise sehr unterschiedliche Themen miteinander in Verbindung setzen. Oder die Arbeiten der Studenten der Ecole Cantonale d’Art Lausanne. Unter dem Titel «Guardare l’utopia» setzen sie sich mit der Verzettelung ihrer Generation zwischen Virtuellem und Realem auseinander.

Das M.A.X. Museo zeigt eine Retrospektive zu Marcello Dudovich (1878 – 1962), einer der bedeutendsten italienischen Plakatmacher. Viele seiner Werke sind neben Skizzen und Fotografien zu sehen, die offensichtlich als Vorlagen dienten.

In der Ausstellung «The House» dokumentiert Karin Borghouts die Überreste nach dem Brand ihres Elternhausesn. In einem Luftschutzbunker ist Aline d’Aurias Installation «We are all going home» eingerichtet. «Do not Drop» heisst die Zusammenstellung von Porzellanaufnahmen von Willi Moegle (1897-1989).

Die meisten Ausstellung der 11. Biennale dell’ immagine sind bis am 8. Dezember 2019 zu sehen. Neben Chiasso sind Lugano, Morbio Inferiore, Mendrisio, Ligornetto, Porza, Pellio Intelvi und Como Standorte des Festivals.

https://biennaleimmagine.ch

0 Kommentare zu “Alles zum Thema «Crash»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.