Ausstellungen

Sumiswald in den 1960er-Jahren

Die Fotoreportage "Sumiswald 1962/63" zeigt die dörfliche Schweiz der 1960er-Jahre. Kornhausforum / Staatsarchiv des Kantons Bern

Das Kornhausforum in Bern zeigt eine bisher weitgehend unbekannte Fotoreportage über den Alltag der dörflichen Schweiz in den 1960er-Jahren.

„Die Reportage dokumentiert modellhaft den Alltag der dörflichen Schweiz der Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg“, heisst es in der Vorschau des Kornhausforums. Neben Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie prägte da auch die Armee das Dorfbild der Emmentaler Gemeinde Sumiswald.

Die Bilder stammen von den Berner Fotografen Fredo Meyer-Henn (1922-1999) und Walter Studer (1918-1986). Sie realisierten die Dokumentation, die bis heute weitgehend unbekannt geblieben ist. Über den Nachlass von Fredo Meyer-Henn fand die Arbeit, die rund 1000 Schwarzweiss-Negative und mehrere Hundert Originalabzüge umfasst, ins Staatsarchiv des Kantons Bern.

www.kornhausforum.ch

0 Kommentare zu “Sumiswald in den 1960er-Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.