Kurzmeldungen

Ars-Imago zieht um

Der Shop von Ars-Imago in Zürich siedelt per 1. Januar 2021 von der Badenerstrasse 211 im Kreis 3 in grössere Verkaufsräumlichkeiten an die Josefstrasse 53 im Kreis 5 um.

Die Zukunft der Liegenschaft an der Badenerstrasse 211 – unter Insidern besser bekannt als «Foto-Ernst-Haus» – sei nach wie vor ungewiss, schreiben die Betreiber in einer Mitteilung. Von 1939 bis 2015 führte die Familie Ernst dort über Generationen ein Geschäft für Fotozubehör. Im November 2016 bezog die bisher in Zug ansässige und auf die analoge Fotografie spezialisierte Ars-Imago den Verkaufsladen. Von Anfang an sei klar gewese, dass der per Ende 2021 auslaufende Mietvertrag wegen der fraglichen Aussichten der Liegenschaft wenig Chancen auf eine Verlängerung habe.

Aus Platzgründen komme ein Umzug laut Alessandro Franchini und Jimi Romano, Gründer und Inhaber von Ars-Imago, allerdings nicht ungelegen. «Wir haben unser Angebot in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Mittlerweile ist es an der Badenerstrasse 211 logistisch, optisch und praktisch nicht mehr möglich, unser gesamtes Sortiment auszustellen. Der Umzug in ein grösseres Verkaufslokal hat sich daher längst aufgedrängt», schreiben sie.

Es sei damit zu rechnen, dass Ars-Imago den Betrieb in den ersten zwei Januar-Wochen 2021 einstellt, um sich mit vereinten Kräften dem Domizilwechsel zu widmen und neu einzurichten. Das Datum der Neueröffnung an der Josefstrasse 53 in 8005 Zürich ist auf 12. Januar 2021 festgelegt worden.

www.ars-imago.ch

0 Kommentare zu “Ars-Imago zieht um

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.