Ausstellung

Resisting Images, Images Responding

Die Gruppenausstellung befragt vorherrschende Bildsysteme und Erzählstrategien kritisch: „Bilder werden kontinuierlich gemacht und reproduziert, und sie zirkulieren. Sie können widerständig sein, aber oftmals sind sie fügsam“, schreibt die Coalmine.

Die eingeladenen Künstler*innen adressieren dieses Spannungsfeld und formulieren in ihren Arbeiten eigene Methoden, um sich mit und gegen Bilder zu den drängenden Fragen unserer Gegenwart zu verhalten. Auf unterschiedliche Weisen kreisen alle Arbeiten um die Möglichkeit der Produktion von Wissen durch Bilder. Mit Werken von Eric Baudelaire, Rahima Gambo, Judith Kakon und belit sağ.