Crowdfunding

Endspurt fürs Frauenstreik-Buch

Am 14. Juni 2019 hat Mali Lazell inmitten des feministischen Streiks in Zürich Frauen Inter-, Nicht-binäre- und Trans-Menschen vor die Kamera gebeten. Entstanden sind über 90 Porträts von Menschen, die sagen: «Es reicht. Wir wollen mehr. Wir wollen alles!» Daraus soll nun ein Buch entstehen. Das Crowdfunding läuft noch bis am Mittwoch, 17. März.

Zusätzlich zu den Portraits haben die Initiantinnen des Fotoprojekts die Porträtierten auch gebeten, ihre Forderungen aufzuschreiben und zu formulieren, warum sie am Streik sind. «Die Texte und Bilder haben uns – genauso wie der ganze Streiktag – nachhaltig beeindruckt und sehr motiviert», schreiben Mali Lazell und Julia Haenni. «Uns war klar: Wir wollen uns noch lange an diesen Tag und die vielen tollen Menschen erinnern. Und wir wollen, dass man sich noch lange an unsere Forderungen erinnert.»

Diese Forderungen wollen sie stärken, indem sie ein Buch mit den Bildern und Texten vom Streik herausgeben und diese mit einem noch breiteren Publikum teilen. «ICH WILL ALLES! Streikporträts» soll in deutscher und englischer Sprache erscheinen. Für das Projekt läuft noch bis am Mittwoch ein Crowdfunding auf Wemakeit.com.

0 Kommentare zu “Endspurt fürs Frauenstreik-Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.