Angeblitzt

Technik-News Januar 2020

Die EOS-1D X Mark III als neues Flaggschiff von Canon, Nikons D780 als Nachfolgerin der D750 oder die neue X-T200 von Fujifilm: Der Januar 2020 brachte neue Kameras und diverse Objektive. Eine Übersicht.

Welche Kameras wurden letzten Monat vorgestellt? Welche Objektive sind neu auf dem Markt? In den Techniknews fasst 42mm.ch zusammen, welche Neuheiten vergangen Monat für Furore sorgten. Details gibt’s in den Links zu fotointern.ch, dem Online-Magazin mit den Tagesaktuellen Fotonews der Schweiz.

Anfangs Jahr hat Canon die neuste Version ihres DSLR-Flaggschiffest vorgestellt, die bereits angekündigte Canon EOS-1D X Mark III. Die Kamera stellt dank verbesserter AF-Nachführleistung, Bildqualität und Möglichkeiten zum Datentransfer, aktuell den technologischen Höhepunkt der Canon EOS Produktfamilie dar. Sie ist voraussichtlich ab Februar 2020 zum Preis von 7’249 Franken verfügbar.

Nikon wiederum bringt mit der Vollformatspiegelreflex D780 die Nachfolgerin der im Herbst 2014 eingeführten D750 auf den Markt. Die neue kommt im vertrauten Design aber mit gesamthaft verbesserter Leistung daher: Das Serienbildtempo beträgt neu 7 und im Live-View-Modus 12 fps, die ISO-Werte reichen regulär bis ISO 51’200. Die Kamera filmt in 4K-UHD/30p. Neu von Nikon kommt ausserdem die Coolpix P950 mit 84-fachem Zoomfaktor der auf Kleinbild-bezogenen Brennweite von 24-2000mm.

Mit der X-T200 präsentiert Fujifilm eine kompakte Systemkamera, die durch handliches Gehäuse und leichte Handhabung auf eine junge, kreative Zielgruppe ausgerichtet sei. Leica schliesslich will weiterhin die digitale Schwarzweiss-Fotografie fördern und stellt die neue Leica M10 Monochrom vor. Mit ihrem neu entwickeltem 40 Megapixel Schwarzweiss-Sensor soll sie laut Leica «ein neues Qualitätsniveau in der Schwarzweiss-Fotografie erreichen».

Der Januar bescherte uns indes auch eine ganze Reihe neuer Objektive. Nikon kündigte das professionelle Telezoom AF-S Nikkor 1:2,8/120–300 mm E FL ED SR VR an und erweiterte die Z-Objektivreihe mit einem lichtstarken 70-200 mm. Fuji präsentierte das Fujinon XC 2/35mm als lichtstarke Festbrennweite zur X-T200 und das neue Fujinon GF 4/45-100mm R LM OIS WR für die GFX Serie.

Mit dem Pentax-D FA 4/70-210 mm kommt ein Telezoom für Pentax-DSLRs mit KB-Vollformatsensor auf den Markt. Bereits im Dezember präsentierte Leica das Summilux-M 1:1.5/90 ASPH. Von Voigtländer kommt ein lichtstarkes Weitwinkel 1,4/21 mm mit M-Anschluss.

Tokina stellt mit dem atx-m 1,8/85 FE ein lichtstarkes, mittellanges Teleobjektiv mit Sony E-Mount vor. Laowa präsentierte zwei neue Objektive für APS-C-Kameras: Ein Circular Fisheye (2,8/4 mm) und das 2,8/65 mm 2X Ultra Macro. Hasselblad schliesslich stellte mit dem XCD 4/45P das bisher leichteste AF-Objektiv zur X1D-Serie vor.

Im Bereich Zubehör hat B+W die neue T-Pro Filterlinie angekündigt. Sony erweitert ihr Angebot um den Aufnahmegriff GP-VPT2BT, der auch als Tischstativ genutzt werden kann und als Bluetooth-Fernbedienung mit etlichen neueren Sony-Kameras kompatibel ist.

0 Kommentare zu “Technik-News Januar 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.